Statuten Verein «Achterbar»

  • Name, Sitz
  • Zweck des Vereins
  • Vorstand/Hauptversammlung
  • Mitglieder/Gönner
  • Finanzen und Haftung
  • Entlöhnung
  • Auflösung des Vereins
  • Inkrafttretung

1. Name, Sitz

Unter dem Namen Achterbar, besteht ein Verein gemäss Art. 60 ff ZGB.
Vereinssitz ist Buchgrindelstrasse 15, 8620 Wetzikon.

2. Zweck des Vereins

Der Verein hat zum Zweck, die Musik und andere kulturelle Veranstaltungen zu fördern und zu unterstützen. Der Verein fördert den Nachwuchs, insbesondere soll der Verein jungen Künstlern eine Plattform bieten. Der Verein kann als Veranstalter und/oder als Partner von Veranstaltern auftreten. Der Verein kann Immobilien erwerben und veräußern, sofern dies zum Nutzen des Vereins geschieht.

3. Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Mitgliedern und wird von der Hauptversammlung auf eine Amtsdauer voneinem Jahr gewählt. Er konstituiert sich selbst. Der Vorstand ist beschlussfähig, sofern alle Mitglieder anwesend sind. Er wird einberufen auf Antrag des Präsidenten oder auf Verlangen eines Vorstandesmitgliedes. Auch bei Stimmengleichheit zählt die Stimme des Präsidenten einfach.Scheiden Vorstandsmitglieder während der Amtsdauer aus, ergänzt sich der Vorstand von selbst. Solche Wahlen sind an der nächsten Hauptversammlung zur Bestätigung vorzulegen.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

  • Präsident
  • Vizepräsident
  • Aktuar
  • Kassier

Ämterkumulation ist zulässig.

Dem Vorstand stehen grundsätzlich alle Befugnisse zu, welche nicht ausdrücklich der Hauptversammlung vorbehalten sind.

Es sind dies insbesondere:

  • Vorbereitung und Durchführung der ordentlichen und ausserordentlichen Hauptversammlungen;
  • Ausarbeiten von Statuten, Anträgen und Reglement;
  • Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern.

Der Vorstand vertritt den Verein nach aussen.

Hauptversammlung

Die ordentliche Hauptversammlung findet alljährlich innerhalb der ersten sechs Monaten des Jahres statt.

Die Aufgaben und Kompetenzen der Hauptversammlung sind folgende:

  • Festsetzung des Jahresbudgets und der Jahresbeiträge;
  • Wahl des Präsidenten, der übrigen Vorstandsmitglieder;
  • Änderung der Statuten;
  • Auflösung des Vereins.

Passivmitglieder haben kein Stimmrecht.

4. Mitglieder/Gönner

Mitglieder des Vereins Achterbar können natürliche und juristische Personen werden, welche Ziel und Zweck des Vereins anerkennen und zu fördern bereit sind. Der Verein besteht aus Aktiv- und Passivmitgliedern. Aufnahmegesuche für Aktivmitglieder sind schriftlich an den Präsidenten zu richten. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Jedes Passivmitglied hat einen jährlichen Beitrag von Fr. 50.- zu leisten. Der Beitrag für die Aktivmitglieder wird jährlich an der Hauptversammlung festgelegt.

Die Mitgliedschaft erlischt durch:

  • Austritt
  • Ausschluss
  • Todesfall

Der Ausschluss kann vom Vorstand gegen jedes Mitglied ausgesprochen werden, welches sich eines unehrenhaften Verhaltens schuldig macht oder welches die Interessen des Vereins schädigt. Der Beschluss des Ausschlusses erfolgt in der Regel nur noch Anhörung des Mitgliedes, wird diesem mitgeteilt und gilt sofort.

5. Einnahmen, Finanzen und Haftung

  • Einnahmen des Barbetriebes
    Die Einnahmen aus dem Barbetrieb werden pro Veranstaltung abgerechnet .
  • Mitgliederbeiträge
    AktivMitgliederbeiträge: wird an der Hauptversammlung festgelegt (1 Stimmrecht an der Mitgliederversammlung)
    PassivMitgliederbeiträge: CHF 50.-, (kein Stimmrecht an der Mitgliederversammlung)
  • Gönnermitgliederbeiträge
    Gönnermitgliederbeiträge: ab CHF 50.-, (Kenntnis der Statuten, kein Stimmrecht an der Mitgliederversammlung)
  • Sponsoringbeiträge:
    Können in Sach-Dienstleistungen oder in Cash angenommen werden.

Haftung

Für die Verbindlichkeiten des Vereins Achterbar haftet nur das Vereinsvermögen gemäss ZGB.
Eine persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.
Finanzen / Buchhaltung

Der gewählte Kassier des Vereins verpflichtet sich, den finanziellen Geschäften nach Treu und Glauben nachzukommen. Der Kassier hat die Pflicht, eine absehbare Verschuldung des Vereines umgehend dem Vorstand mitzuteilen. Der Vorstand ist bei einer Verschuldung verpflichtet, eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen und die Sachlage klar darzulegen.

Der Kassier ist verpflichtet, auf Voranmeldung 14 Tage im voraus dem Vorstand Einsicht in die Buchführung zu gewähren.

Das Geschäftsjahr beginnt jeweils per 1.1. und endet per 31.12.

6. Entlöhnung

Geleistete Arbeiten und Leistungen werden individuell durch den Vorstand festgelegt.

7. Auflösung des Vereins

Die Auflösung des Vereins kann einstimmig an einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden.

8. Statutenänderungen

Jede Statutenänderung bedarf der Zustimmung einer Mehrheit der Mitgliederversammlung. Diese Statuten wurden an der Mitgliederversammlung vom 29. Januar 2007 genehmigt. Sie treten mit gleichem Datum in Kraft.
Wetzikon, 17. Juni 2007

Martin Oberholzer Marco de Boer Jonas Weber
Aktuar Vizepräsident Präsident, Finanzen

Beisitzer: Raphael Elmer